Archiv der Kategorie 'Material'

Aktualisierte Karten zum Aktionstag

Seit einigen Tagen macht bereits ein A4-Faltblatt mit Karte des Mediaspree-Gebiets und Anregungen für den Aktionstag am Samstag die Runde. Jetzt haben wir noch ein paar Korrekturen und Ergänzungen an der Karte gemacht. So war z.B. die Bezeichnung zweier Bauvorhaben durcheinander geraten (MTV und Hochtief im Osthafen). Außerdem waren die Infopunkte noch nicht in der gedruckten Karte drin.

Wer also auf dem richtigen Stand sein will, kann sich das aktualisierte Faltblatt als PDF (900 KB) herunterladen oder auch die Karte allein in verschiedenen Auflösungen. Die Erläuterungen zu den Karteninhalten sind allerdings nur im Faltblatt drin.
Karte in Größe S (PNG-Grafik, 120KB)
Karte in Größe M (PNG-Grafik, 210 KB)
Karte in Größe L (PNG-Grafik, 480 KB)
Karte in Größe XXL (PDF, 1,8 MB)

Weiteres Material findet sich auf der Seite dafür hier auf der Website. Viel mehr Informationen gibt es natürlich heute abend ab 19:30 Uhr im SO36, zur letzten und großen Veranstaltung und auch Gelegenheit zur Vernetzung vor dem Aktionstag am Samstag.

Mobi-Clip ist fertig und online

Die Video-Bastler_innen von Pappsatt haben mit der Initiative Mediaspree entern! zusammen noch schnell1 ein Mobilisierungsvideo zum Aktionstag am 5. Juni gemacht. Jetzt ist es endlich im Netz anschaubar. Zum Beispiel gleich hier, oder, wo es eigentlich herumhängt, bei Vimeo.

Mediaspree entern! from Pappsatt on Vimeo.

Pappsatt hatte vor zwei Jahren für Mediaspree versenken! ein großartiges Filmchen zur Teilnahme am Bürger_innen-Entscheid gemacht, von dem viele begeistert waren. Später kamen noch andere Filmchen ans Licht der Welt, so einer namens „8cent“ über Armut und Reichtum am Beispiel von Flaschensammler_innen und ein beeindruckendes Musikvideo von Lena Stoehrfaktor. Der Antiberliner hat mit Pappsatt auch mal ein Interview geführt, und Radio Z aus Nürnberg ebenso.

  1. Bei einem Stop-Motion-Film heißt „schnell“: nur ein paar Tage Arbeit, keine Monate… [zurück]

Schick: Siebdruck-Plakat

Jetzt tauchen auch noch andere Plakate zu Mediaspree entern! auf: Das erste Siebdruck-Plakat in Kleinserie nämlich. Schaut selbst (drauf klicken zum Vergrößern):

Plakate sind fertig!

In der NewYorck im Bethanien liegen jetzt drei große Stapel mit vielen, vielen gelbstichigen Plakaten. Die warten nicht nur darauf, in die heimische Plakatsammlung aufgenommen zu werden, sondern freuen sich sogar noch viel mehr, die ganze Stadt einzufärben. Brauchen nur ein paar Hände zur Unterstützung dafür…
Abgeholt werden können die Plakate immer, wenn der öffentliche Bereich der NewYorck geöffnet ist. Aber am besten natürlich z.B. beim offenen Treffen der AG Vorfeld-Aktionen, am Donnerstag (29. Mai) um 19 Uhr, oder beim nächsten Kampagnentreffen am Freitag, den 7. Mai auch um 19 Uhr.

Ansonsten: Kommt gut übers Wochenende, zeigt den ekligen Nazis, wo der Hammer hängt, und nutzt das geile Wetter auch mal dazu, Locations am Spreeufer für Aktionen auszukundschaften!

Flyer 5.6.: digital ist besser

So schaut er aus, der erste Flyer für den Mediaspree entern!-Aktionstag am 5. Juni. Hier gibt es dann auch eine Kopiervorlage (PDF) zum selber vervielfältigen, zerschnippeln und verteilen. Am besten gelbes Kopierpapier dafür benutzen!

Weiterhin gibt es Flyer in kleineren Mengen fertig (auf echtes Papier) kopiert in der NewYorck im Bethanien abzuholen. Plakate und Aufkleber soll es dort auch bald geben.

Der Text auf der Rückseite geht so:

5. Juni 2010
Auf zu neuen Ufern.

(mehr…)

Flyerflut

In der NewYorck im Bethanien findet ihr ab sofort kleinere Mengen an Flyern für den Aktionstag im Juni. Nächste Woche folgen Aufkleber und Plakate in großen Mengen. Weitere Infos wie immer hier auf dem Blog.

Banner zur Verlinkung

So, jetzt gibt es auch gleich zwei dieser schicken Blink-Banner mit Aufmerksamkeitsbonus mit dabei:

Wenn der zweite (468×60px quer) hier nicht angezeigt wird – keine Ahnung warum – hier ist der direkte Link zur Grafik.

Also schön schnell in viele viele bunte Internetwelten verbasteln!

MS entern! Aktualisierter Aufruf

Und hier der Aufruf als pdf nochmal aktualisiert, mit dem Datum des Aktionstags (ja: 5. Juni!) drin und der Bitte an diverse Gruppen, Initiativen und Kiez-Örtlichkeiten, den Aufruf zu unterstützen.

Flyer für Vorbereitungstreffen 26.3.


…und hier nochmal in ganz groß, und hier in schwarz-weiß als Kopiervorlage.

Ein Aufruf in vielen Worten…

…als PDF-Dokument oder gleich hier zum Lesen:

Auf zu neuen Ufern –
Mediaspree entern!

Spreeufer für Alle selber machen! Privatisierung verhindern! Steigende Mieten stoppen.

Unbeeindruckt vom vielfältigen und bunten Protest der letzten Jahre sind die an hohen Profiten interessierten Unternehmen mit Unterstützung der politisch Verantwortlichen weiter dabei, ihre Planungen für das Spreeufer in Friedrichshain und Kreuzberg, Treptow und Mitte, das ehemalige sogenannte Mediaspree-Gebiet, voranzutreiben: noch mehr schicke Hotels, noch mehr Konzernzentralen, noch mehr Einkaufszentren, noch mehr Luxuswohnungen. Der bisherige Protest hat offensichtlich noch nicht gewirkt. Deswegen kommt alle zum Aktionstag im Sommer 2010: „Auf zu neuen Ufern – Mediaspree entern!“

(mehr…)