Zimmer frei!? – Wir ziehen ein!

Im November soll das neue Design-Luxushotel „nhow“ am Spreeufer eröffnet werden. Der Hotelkonzern nh verstößt mit dem Bau nicht nur gegen den erfolgreichen Bürgerentscheid „Spreeufer für alle!“, sondern bastelt auch mit daran, die Spreeufer zu einer Insel der Reichen zu machen: Schlappe 170 Euro kostet dort ein Zimmer – pro Nacht! Die Luxussuite liegt sogar bei satten 2500 Euro.

Gleichzeitig steigen in den umliegenden Kiezen die Mieten, wer sie nicht mehr zahlen kann, soll sehen, wo er/sie bleibt. Aber wir haben Glück: Berliner Hotels sind nur zu 50 % ausgelastet, und so bietet sich mindestens eine Hälfte des nhow-Kastens und seiner 307 Zimmer zum sofortigen Bezug an. Spreeblick für alle also.

Natürlich wollen wir das gemeinsam machen und haben eine Umzugs-Demo dafür geplant:

am Samstag, den 27. November
um 15 Uhr ab Boxhagener Platz (F‘hain)

Bringt Umzugskisten mit!

Das Plakat zum Einbinden in Internetseiten oder zum Vermailen, in den Größen: 838 × 1181 Pixel, 553 × 779 Pixel, 419 × 590 Pixel, 318 × 448 Pixel, 251 × 354 Pixel, sowie ohne das Kleingedruckte am unteren Rand in 318 × 404 Pixel und 251 × 321 Pixel.

Hier geht’s zum Aufruf zur nhow-Demo.


1 Antwort auf „Zimmer frei!? – Wir ziehen ein!“


  1. 1 Mediaspree – Demo 27.11.2010 « KIMATHI BLOG Pingback am 25. November 2010 um 21:11 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.