Fête de la Musique mit Nachttanzdemo

Montag ist mal wieder der längste Tag des Jahres und damit: Fête de la Musique, auch in Berlin! In so manchem Kiez, vor allem in der Innenstadt, steht dann an jeder zweiten Ecke ne Bühne herum, und die Punkrock- Band spielt einfach im Hauseingang oder wo auch immer. Die Regeln für die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen auf der Straße sind einen Tag mal ausgesetzt – warum eigentlich nicht öfters so?

Diese Frage stellt sich so oder so ähnlich offensichtlich auch die Nachttanzparade „Musik braucht Freiräume“, die ab 22 Uhr vom Friedrichshainer „Dorfplatz“ (Rigaer Ecke Liebigstraße) losziehen wird.

Für die Erhaltung bestehender und Schaffung neuer kultureller Freiräume! Für ein Recht auf Stadt! Gegen Verkommerzialisierung von Musik und Kultur! Gegen nicht mehr zeitgemäße Ruhestörungsgesetze!

Die Route läuft am Boxi vorbei in den Rudolfkiez, das ganze endet dann am Markgrafendamm. Vorher gibt’s ab 14 Uhr PunkRocknRoll auf dem Wagenplatz Convoi. Danach dann Aftershow- Freetek- Elektroparty im ://about blank: